Karma, Dinosaurier und ein Abendessen

Hallo Ihr Lieben!

Karma

Ich hoffe, Ihr habt die letzte Zeit gut verbracht.

Endlich kann ich  wieder auf einer richtigen Tastatur tippen! Mein Computer ist wieder da! Ach Leute, ich freu mich so. Mir ist erst jetzt bewußt geworden, wie ich oft ich doch daran sitze.

Nachdem das Universum dann noch beschlossen hat, dass ich mein Smartphone nicht mehr brauche, habe ich das als Zeichen genommen und mal eine Social Media Pause eingelegt.

Denn ganz ehrlich, mit dem winzigen Display meines Ersatztelefons macht es auch keinen echten Spaß 🙂  Ein Kumpel sagte was von Karma. Gemein, sowas.

Auch wenn meine Elektrogeräte mich ganz schön ausgebremst hatten, ist in den letzten Wochen eine ganze Menge drumherum passiert.

Fangen wir am Anfang an:

Die glückliche Gewinnerin des Trost-Pakets war Eve von Eves Zuckerhimmel. Ich habe mich sehr gefreut, Ihr und Ihrer Omi ein kleines Geschenk zum Muttertag machen konnte. Und ich glaube, sie hat sich auch gefreut. Klick hier  Vielleicht hat das mein Karma wieder ausgeglichen.

Für die Kekse habe ich meine neue Zuckerspitze verwendet. Ich war echt erstaunt, dass es nach ein zwei Probeläufen so easy war, zauberhafte Spitze aus den Matten  zu ziehen.

Dazu auch mehr in einem eigenen Beitrag.

Kekse zum Muttertag

Kekse zum Muttertag

 

Dinosaurier Kekse
Dinosaurier KekseVor vier Wochen habe ich meine erste Anfrage bekommen, auf einen meiner Artikel verweisen zu dürfen. Ich bin wie ein kleiner qietschender Gummiball durch die Gegend gehüpft vor Freude. Es ist wirklich ein schönes Gefühl, dass man nicht nur für sich selbst schreibt, sondern dass das, was mich mit Freude und Glück erfüllt, auch anderen gefällt.

Wayfair.de hat einen Artikel über „Blogger Highlight Dinotastische DIYs“ veröffentlicht.

Allein schon für den Titel hätte ich sie knutschen können.

In dem Artikel gibt es Basteltips zum Thema Dinos, daneben auch Dino-Deko und …Tommelwirbel… meine Dinosaurier Kekse aus diesem Beitrag durften auch mitspielen.

Hier gehts zum Wayfair-Artikel.

Dinosaurier Kekse

Dinotastische DIYs Wayfair

 

 

 

Ich hatte die Dino-Kekse damals als Kindergeburtstagsmitgebsel gemacht habt. Die Jungs hatten im Senckenberg-Museum gefeiert und die Kekse schneller weggenascht, als man gucken konnte.

Wenn mal eine Dino-Party ansteht, machen sie sich bestimmt auch auf dem süßen Buffet gut. Die Grundfarbe muss auch nicht notgedrungen braun sein. Für die Dinosaurier Kekse ist jede Farbe, die sich gegen das Weiß der Knochen abhebt, fein.

 

Abendessen

Und letztes Wochenende durfte ich zum Meet and Greet mit dem Kuchenbäcker.

Er hatte uns in die InCantina nach Frankfurt eingeladen. Mit dabei waren Christiane von Schabakery, Nadine, die zwar keinen eigenen Blog hat, trotzdem sehr wortwitzig war, Frau B Punkt und Rahel von Backbunny.

Wir haben die Veröffentlichung seines Backbuchs und seinen Geburtstags gefeiert,  bei sehr leckerem Essen und passenden Weinen geschmaust, geredet und gelacht. Es war ein sehr schöner, beschwingter Abend. Mehr dazu schreibe ich Euch morgen im eigenen Beitrag.

 

Alles Feine,

 

Eure Käthe